Hauptseite Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links

archiv_logo.gif (2583 Byte)

Donnerstag 21. Juli 1998

Voivod (CAN)
supp. Non Such (KN)

Als Voivod 1984 mit "War and Pain" ihr Debutalbum veröffentlich- ten, erstarrten viele Fans und Kritiker des Metals vor Ehrfurcht. Voivod schafften es den angestaubten Hard Rock, Mitte der 80ger Jahre, in denen vor allem Synth-Pop und Co. Bands rumdudelten, auf eine ebenso spannende wie innovative Ebene zu hieven. Im Gegensatz zu anderen Zeitgenossen dieser Ära, hielten Voivod auch mit ihren nachfolgenden Alben allen Erwartungen stand, vor allem Meisterwerke wie "Killing Technology-1987" und "Nothingface-1989" gehören in jede Sammlung, die von sich behauptet, die Rockgeschichte zu dokumentieren. Auf "Nothingface" findet sich mit "Astronomy Domine", auch die definitive PINK FLOYD Coverversion. Selbst David Gilmour, der sich in Interviews kaum über andere Bands ausläßt, zollt den Kanadiern Respekt zu.
Voivod machten nie einen Hehl daraus, überwiegend von den frühen PINK FLOYD beeinflußt worden zu sein, so sind auch auf dem neuesten Geniestreich "Phobos", diese Einflüsse deutlich hörbar. Hier prallen wahnwitzige Space-Sounds auf krachend voluminösen Trash Metal. Um mit den Worten eines Plattenkritikers zu schließen: "Warum?Warum ist diese Band so genial? Warum erhalten Voivod nicht die Beachtung und den Erfolg, den sie seit zig Jahren verdient haben?"
Als Vorband präsentieren wir die hoffnungsvolle Konstanzer Nachwuchsband Non Such, die mit ihrem ausgesprochen gelungenen Punkrock schon bei einem Bandwettbewerb im JUZE positiv aufgefallen ist. Non Such ist der Beweis, das die Konstanzer Musikszene doch noch für Überraschungen gut ist!

voivod_bandfoto.JPG (5538 Byte)

Vorverkauf: 16 DM Abendkasse: 19 DM Mitglieder: 11 DM

Seitenanfang
Hauptseite


26 October 2004

webmaster@kulturladen.de