Hauptseite Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links

Freitag, 28. März 2008

Einlass 21.00 Uhr - Beginn 21.30 Uhr

Vorverkauf:
5 Euro
Abendkasse:
6 Euro
mit Clubkarte:
4,50 Euro

Eintrittskarten
online kaufen

     

Local Sounds Folge 01-08
mit My Early Grave, Subliminal Buzzers & Libido Froid

The boys are back in town. Pünktlich zu den OpenSee-Vorausscheidungen 2008 geben sich die zwei OpenSee-Headliner der letzten beiden Jahre die Ehre: Libid Froid (deutscher Grunge-Pop, Meersburg) und My Early Grave (Indie-Rock, Konstanz). Dazu gibt es mit den Subliminal Buzzers noch frisches Blut aus Konstanz. 

My Early Grave haben inzwischen nicht nur über 50 Gigs im In- und Ausland gespielt, sondern seit Ende November auch ihre erste Single-Veröffentlichung ("Wanna rock?") beim Kult-Indie-Label "Cosmic Star". Die durchweg positiven Rezensionen in regionaler und überregionaler Presse führten nicht nur in die PLAY-LIVE-Endrunde, sondern auch zu den ersten Gig-Bestätigungen in Österreich und Deutschland für die geplante Tour im Herbst. Put on your dancing shoes! 

Libido Froid gründeten sich im Frühjahr 2005 in Meersburg am Bodensee aus den drei jungen Musikern Matthias König (Gitarre und Gesang), Tillmann Gaida (Schlagzeug) und Patrik Hummel (Bass). Schon wenige Monate nach ihrer Gründung machte sich die Band durch erste Auftritte auf lokalen Konzerten und Festivals einen Namen in der örtlichen Szene. Durch ihren frischen und abwechslungsreichen Grunge-Pop mit deutschen Texten und eingängigen Melodien, der sowohl laute und verzerrte als auch melancholische und besinnliche Momente in sich vereint, gewannen Libido Froid bereits ein breites Publikum für sich. Alle drei Bandmitglieder sind schon seit ihrer frühen Kindheit auf verschiedensten Instrumenten musikalisch aktiv, weswegen sie auf ihren Konzerten keinerlei Mühe haben zu beweisen, dass sie trotz ihres relativ jungen Alters (18 bis 19 Jahre) über reichlich Bühnenerfahrung sowie musikalische Kompetenz verfügen. Letzteres ist in konservierter und dennoch nicht minder lebendiger Form auf dem vorliegenden Tonträger ausführlich dokumentiert; sämtliches Demomaterial wurde von Libido Froid in Eigenregie aufgenommen und produziert. Libido Froid traten bereits in auch überregional bekannten Etablissements wie dem Kulturladen Konstanz, dem Bahnhof Fischbach (Friedrichshafen), dem Bregenzer Festspielhaus, dem Z in Freiburg auf. Ferner konnten sie nach einem dritten Platz beim Bandwettbewerb des 2. Internationalen Jugendgipfels 2005 in Bregenz im vergangenen Jahr ihre Bandcontest-Erfahrungungen durch einen ersten Platz beim bekannten und heiß umkämpften OpenSee-Contest in Konstanz signifikant bereichern. Man darf nun gespannt sein, was die Zukunft für die drei kurz vor beziehungsweise nach dem Erwerb des Abiturs stehenden jungen Musiker bereit hält… 

Die Subliminal Buzzers sind in der Garage zuhause. Dreckiger 3-Akkorde Rock'n'Roll trifft auf rotzige Vocals. Klingt nach Zigaretten, Whiskey und Tattoos. Die Buzzers sind aber nicht nur dreckig. Wird die Garage mal auf Vordermann gebracht so kommen lupenreine Indiesongs in The View und The Thermals Manier zum Vorschein. Definitiv gut!

Weitere Infos unter: 
http://www.myearlygrave.de
http://www.myspace.com/myearlygrave
http://www.libidofroid.de
http://www.myspace.com/libidofroid
http://www.myspace.com/subliminalbuzzers

 

Seitenanfang

Hauptseite

Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links
15 March 2007

webmaster@kulturladen.de