Hauptseite Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links

Freitag, 10. Novemebr 2006

Einlass 21.00 Uhr - Beginn 21.30 Uhr

Vorverkauf:
5 Euro
Abendkasse:
6 Euro
mit Clubkarte:
4,50 Euro

Eintrittskarten
online kaufen

     
Local Sounds Folge 2-2006
mit den Bands pro.jek.tile, My Early Grave & Cannonfire

pro.jek.tile steht für Kraft und Gefühl, für Party und Spaß, für Abwechslung und Überraschung, leidenschaftlich, subjektiv, lyrisch, melancholisch. Garantiert immer emotional und spannend. 
pro.jek.tile steht definitiv für Rockmusik, von Punk-Rock bis Pop-Rock mit heavy Elementen. Musik zum Zuhören und Mitgehen, Mitmachen und Mitfühlen. 
Was diese Musik ausmacht, ist der prägende Einsatz der Stimmen von Katrin Zeiser und Marc Gutsche, der Sound der beiden Gitarren von Edgar Ledergerber und Rainer Wagner. Zusammen mit der athmosphärischen Untermalung der Keyboards (Markus Voigt) und der Groove-Line (Philipp Wagner, Bass, Klaus Hinderegger, Schlagzeug) entsteht so eine eingängige, kraftvolle Mixtur. 
Seit 2001 treffen sich nun die sieben Musiker zusammen mit zwei Technikern in ihrer Freizeit im Proberaum in Bodman am Bodensee. Durch diese Zusammenarbeit kamen nun bereits zwei CD-Produktionen zustande: "Entitle steel" (2002) und nun die aktuelle "changing rooms" (2005).
"My Early Grave" = eine Musikgruppe aus Konstanz am schönen Bodensee, welche wunderbare, selbstkreierte kleine Kunstwerke zum Besten gibt, handgemacht mit ausgewählten Schlag- und Saiteninstrumenten, sowie Gesang in englischer Sprache. Textlich auf der Reise zwischen Himmel und Hölle, zwischen himmelhochjauchzend und zutodebetrübt, zwischen Liebe und Sex, Hoffnung und Angst - so intensiv wie das Leben. Melodisch elegant und eingängig, mit einem kräftigen Schuss Dynamik, einer Prise Pop und einer Messerspitze Punk - inspiriert von vielen verschiedenen Formen des modernen Rock´n Roll.

Tomas, Ingo und Christian gründeten Ende 2003 die Band. Auf der Suche nach einem Schlagzeuger fanden wir Massimo der bis April 2005 zu unserer Band gehörte. Bis zu dieser Zeit entstand der Bandname Cannonfire und wir spielten 4 Konzerte. Durch interne Probleme mussten wir den Schlagzeuger wechseln. 
Nach kurzer Zeit fand Christian den Schlagzeuger Marius bei einer Jamsession im Bokle. Er passte musikalisch wie auch menschlich zur Band. Mit dieser Besetzung haben wir bis jetzt 6 weitere Konzerte gespielt und Bühnenerfahrung gesammelt. 
Unser Repertoire besteht aus 14 eigenen Kompositionen. Musikalisch tendieren die Lieder einerseits zwischen eingängigen, melodiösen Rocksongs und anderseits zwischen tieferen und komplexeren Rocksongs. Anderseits haben wir aber auch 2 komplett ruhige Stücke. November 2005 haben wir 2 Demosongs aufgenommen. Von unserem Lied „Never“ haben wir bis Juni 2006 ein Videoclip gemacht.

Weitere Infos unter:
http://www.pro-jek-tile.de
http://www.myearlygrave.de
http://www.cannonfire.de

 

Seitenanfang

Hauptseite

Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links
15 March 2007

webmaster@kulturladen.de