Hauptseite Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links

Samstag, 28. Mai 2005

Beginn 18.00 Uhr - Musik ab 19:00 Uhr

Open See 2005
das Regiofestival, Konzertmuschel, Stadtgarten Konstanz 
anschl. Get Crossed Aftershow-Party im Kulturladen

Aus mehr als 30 Bewerbungen und über zwei Vorausscheidungen im Kulturladen haben sich die Bands Public Code (Konstanz), Icon (Radolfzell), Karma Connect (Ravensburg) und Saft (Reichenau) fürs unser Regio-Open-Air im Stadtgarten Konstanz qualifiziert.

Karma Connect (Ravensburg): 
fernab vom brei der derzeitigen fashion-rock & superstar-generation liefert karma connect kräftig nach vorne treibenden cross´n roll – alternative rock mit groovendem funk-n-base elementen. die 4köpfige band aus dem raum ravensburg/ulm überzeugt mit harten riffs, ausdrucksstarker stimme und professioneller live performance. 
Als frontfrau steht die gebürtige spanierin carmen rodriguez im mittelpunkt der band, die mit viel charme und charisma jede bühne unter ihre kontrolle bringt. Angetrieben von ihrem südländischen temperament bringen karma.connect jedes publikum zum schwitzen. Das 60minütige ausschließlich aus eigenkompositionen bestehende set der band wartet mit englischen und spanischen songs auf, die in ihrer vielschichtigkeit aut grosse ressonanz und zuspruch treffen. Karma connect standen u.a. schon mit liquido, such a surge auf der bühne. 
Die kürzliche aufnahme in den bandpool der pop akademie badenwürrtemberg, mit 18monatigem förderprogramm, verspricht einen amtlichen senkrechtstart.
Ziel von karma connect ist es, mit ihrer musik eine riesige verbindung zwischen publikum und band zu schaffen und so diegrößte party des jahrhunderts zu schmeißen. 
www.karmaconnect.de

Saft (Reichenau): 
Frisch ausgepresster, german FUNK 100% live, no LOOPS, no SHIT NY-BERLIN-BODENSEE. Ob 16 oder 60, Teeny oder Omi, ob Funkenmariechen oder Funketier, SAFT befreit den FUNK in Dir !!!
www.saftfunk.de

Icon (Radolfzell):
im winter 2002 formierte sich icon als quartett, um der progressiven alternativ-rock szene neues leben einzuhauchen. Die musikalische richtung entstsnd durch die unterschiedlichen musikvorlieben der bandmitglieder. Somit entwickelte sich ein ganz eigener stil in der grossen schublade des alternativ rock. Musikalische vorbilder könnte man jetzt unzählige aufzählen, aber es liegt auf der hand, das z.b. smashing pumpkins, new modelarmy, isis, sans secours, deftones aber auch ein hauch oasis in ihrem sound ein zu hause finden könnten. Die songs entstehen aus den unterschiedlichsten situationen, die das leben schreibt, es ist die schöne mischung aus melancholie und aufwühlenden melodien gepaart mit soliden gitarrenwänden und drumgrooves, die den hörer mit auf eine musikalische reise nehmen sollen.ihre songs sind lang, überraschend, opulent und haben tiefgang. Im dezember letzten jahres haben sie ihre aktuelle demo cd aufgenommen und gehen damit dieses jahr auf gig jagd. 2005 werden sie auf den bühnen süddeutschlands unterwegs sein. 
www.undersearock.de.vu

Public Code (Konstanz): 
die band public code wurde im mai 2004 aus den resten der konstanzer metal band ,,curare“ gegründet. Nach einer 4-jahres pause war es wieder an der zeit zurück in den proberaum zu gehen und an neuen stücken zu arbeiten. 
Schnell wurden auch noch ein neuer drummer und ein neuer bassist gefunden. Im november 2004 begannen sie dann mit den aufnahmen für ihre 4 track demo cd. 
Die combo versteht es verschiedene metalstiles mit gothicelementen zu einem kompakten powersound zu vereinen. Die deutschen und englischen lyrics schmelzen zusammen und bilden eine aggressive phonetische aussage. Die im herbst 2004 aufgenommene mini cd mit den 4 songs besticht durch ihren mix von verschiedenen metalstiles. Hier und da mal ein pantera-riff gefolgt vom rammsteinartigen stakatorhytmen......black sabbath-feeling mit einem schuss slipknot..und das alles in einem neuen gewand von verzerrten bassgitarrensounds und hammerdrums. Mit vocals die baladesk schweben und im selben moment wie ein brachiales unwetter den weltuntergang zelebrieren.
www.publicco.de

Weitere Infos unter: www.opensee.de
 Konzertmuschel im Stadtgarten Konstanz 

 

Eintritt frei! Eintritt frei! Eintritt frei!

 

Seitenanfang

Hauptseite

Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links
15 March 2007

webmaster@kulturladen.de