Hauptseite Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links

Dienstag, 19. April 2005

Einlass 21.00 Uhr - Beginn 21.30 Uhr

Klee

Paula und die 2Raumwohnung haben es vorgemacht: Popmusik in Deutschland muss nicht unbedingt von des schnöden Mammons Anziehungskraft geleitet sein, es gibt auch die andere Variante. Die besteht nämlich aus der Liebe zum einfachen Pop-Song, der jedoch nicht aufgesetzt und künstlich dargeboten wird. Im Gegensatz zum Debüt "Unverwundbar" ist Klee's zweites Album "Jelängerjelieber" eine Platte, die wächst, deren tolle Momente sich nicht unbedingt beim ersten Reinhören offenbaren. Und es ist eine sehr melancholische Platte, die sich aber bemüht, nicht mit einem Wimp-Gestus zu hantieren. 
Die Popsongs von Klee sind keine Altersfrage, sondern eine Frage des Menschentyps. Nennt sie die Generation der im Herzen jung Gebliebenen. Das können Klee auch am Lächeln auf den Gesichtern ihres Publikums ablesen, ein Lächeln, das wärmt und zu der Erkenntnis geführt hat, auf einem richtigen Weg zu sein. Von Kurt Tucholsky gibt es ein Buch, das ebenfalls „Jelängerjelieber“ heißt. Es trägt den Untertitel „Von der Liebe, den Frauen und anderen Entzückungen“. Ein Themenfeld, das auch Klee mit ihrem neuen Album auf schönste Art und Weise abdecken. Es ist kein Album, das mit der Tür ins Haus fallen will. Es ist eher ein Werk, das ein wenig Muße und Hingabe fordert. Dafür gibt es einem aber auch geradezu verschwenderisch viel zurück und man wird es umso mehr lieben, je länger es einen begleitet. 
Um es mit ihrer aktuellen Single zu sagen: Auch live werden Klee "Gold" sein.

Weitere Infos unter: 
www.kleemusik.de
 Bilder zur Veranstaltung unter: http://presse.kulturladen.de Einlass: 21.00 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr Vvk. Euro 10,-, Ak. Euro 12,-, mit Clubkarte Euro 9,50

 

 

Vorverkauf: 10 Euro Abendkasse: 12 Euro mit Clubkarte: 9,50 Euro

 

Seitenanfang

Hauptseite

Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links
15 March 2007

webmaster@kulturladen.de