Hauptseite Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links

Freitag 8. April 2005

Einlass 21.00 Uhr - Beginn 21.30 Uhr

Open See Vorausscheidung II 
mit den Bands Icon (Radolfzell), Black Sonic Prophets (Liechtenstein), Nemo (CH-Gibswil) & Saft (Reichenau)

An diesem Abend treten nochmals vier Bands an, um sich die verbleibenden beiden Plätze für das Open See 2005 im Stadtgarten Konstanz zu sichern. Das Publikum entscheidet am Abend, wer den Shoot-Out schafft.

Icon:
im winter 2002 formierte sich icon als quartett, um der progressiven alternativ-rock szene neues leben einzuhauchen. Die musikalische richtung entstsnd durch die unterschiedlichen musikvorlieben der bandmitglieder. Somit entwickelte sich ein ganz eigener stil in der grossen schublade des alternativ rock. Musikalische vorbilder könnte man jetzt unzählige aufzählen, aber es liegt auf der hand, das z.b. smashing pumpkins, new modelarmy, isis, sans secours, deftones aber auch ein hauch oasis in ihrem sound ein zu hause finden könnten. Die songs entstehen aus den unterschiedlichsten situationen, die das leben schreibt, es ist die schöne mischung aus melancholie und aufwühlenden melodien gepaart mit soliden gitarrenwänden und drumgrooves, die den hörer mit auf eine musikalische reise nehmen sollen.ihre songs sind lang, überraschend, opulent und haben tiefgang. Im dezember letzten jahres haben sie ihre aktuelle demo cd aufgenommen und gehen damit dieses jahr auf gig jagd. 2005 werden sie auf den bühnen süddeutschlands unterwegs sein. www.undersearock.de.vu

Black Sonic Prophets: 
die idee, die vielfalt der rockmusik in einem einzigartigen stil zusammenzufassen, geisterte raimund tschol (bass, gesang) schon seit längerem durch den kopf. 1999 infizierte er marco gassner (gitarre) mit seiner idee und die zwei schulfreunde begannen die richtigen leute zusuchen, um ihre vision wahr werden zu lassen. Unterdessen spielten sie gelegentliche unplugged giggs unterdem namen ,,barstool prophets“. Dieses hobby wurde aber schnell zu einer seriösen angelegenheit. Einer ihrer ersten gigs als nunmehr eingestöpselte black sonic prophets war der ,,emergenza“ bandcontest in zürich im februar 2002, bei dem siees bis ins finale schafften und marco als bester gitarrist des gesamten festivals ausgezeichnet wurde. Zu dieser zeit stiess auch schlagzeuger roland testi zur band. Er verlieh ihnen jenen dampfhammer, der heute ein markenzeichen der bsp ist. Im frühjahr 2003 trat stefan mathis (mäthi) den posten als gitarrist und sänger an, nun waren die bsp in ihrer endgültigen form geboren. Von diesem zeitpunkt an entwickelten sich die prophets in kürzester zeit zu einer sehr guten liveband, die viele ohren jenseits ihres horizontes auf sich aufmerksam machen konnten, inklusive jener des produzenten jeff collier (donots...). Mit jenem produzenten nahmen sie dann ihr erstes album im herbst 2004 auf . Die prophets entfalten ihre vision in höchst energischen und intensiven liveshows. Ihre kombination von mächtigen rockelementen mit unwiderstehlichen melodien spricht ein breites publikumsspektrum an und garantiert ein unvergessliches rockerlebnis. www.blacksonicprophets.com

Nemo: 
nemo ist eine band aus dem raum zürich, die im herbst 2002 gegründet wurde. Im jahr darauf setzte sich die band im rahmen des radio zürisee songcontests gegen 116 mitbewerber ins finale durch. Nemo ist primär hörbare leidenschaft, rockig aufbereitet mit nachdenklich süffigen deutschen texten. Die band besteht aus sänger roland seide, gitarrist hans-peter hauser, bassist thomas spiegelberg, und schlagzeuger peach baltensperger. Durch die unterschiedlichen einflüsse der mitglieder – von jazz über klassik bis zu blues und pop – ergibt sich ein eigenständiges soundpatchwork mit hohem wiedererkennungswert. die band nemo steht für eine imposante optische präsenz und exzellenten, melodiösen rock. Auserdem haben sie gehaltvolle texte und schöne melodien getreu dem nemo motto ,,wer fühlen will muss hören“. www.nemo-music.ch

Saft: 
Frisch ausgepresster, german FUNK
100% live, no LOOPS, no SHIT
NY-BERLIN-BODENSEE
Ob 16 oder 60, Teeny oder Omi,
ob Funkenmariechen oder Funketier,
SAFT befreit den FUNK in Dir !!!
www.saftfunk.de

Weitere Infos unter: www.opensee.de 

Vorverkauf: 5 Euro Abendkasse: 6 Euro mit Clubkarte: 4,50 Euro

 

Seitenanfang

Hauptseite

Programm Der Kula Forum Archiv Kontakt Kulabar Weg Newsletter Links
15 March 2007

webmaster@kulturladen.de